Routenplaner "Cyber-Sicherheit für Handwerksbetriebe".

© KDH

Routenplaner "Cyber-Sicherheit für Handwerksbetriebe".

Endlich ist es da: Das IT-Grundschutzprofil für Handwerksbetriebe!

Das „IT-Grundschutz-Profil für Handwerksbetriebe“ zeigt einfache Wege auf, wie Betriebe das Thema IT-Sicherheit zielgerichtet angehen und umsetzen können. Es bildet das Beispiel eines Betriebes unabhängig vom Gewerk ab. Dadurch stehen möglichst vielen Handwerksbetrieben Anregungen für die Erhöhung der Informationssicherheit zur Verfügung.

Die Basis dafür bildet der IT-Grundschutz des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) – eine seit Jahren bewährte Methodik, um das Niveau der Informationssicherheit in Betrieben jeder Größenordnung zu erhöhen.

In einer Workshop-Reihe hat das BSI gemeinsam mit dem ZDH und Experten der Handwerksorganisationen in dem letzten halben Jahr an der Entwicklung eines entsprechenden Muster- Sicherheitskonzepts speziell für Handwerksbetriebe gearbeitet, das als Schablone für Betriebe mit vergleichbaren Rahmenbedingungen dient: Das IT-Grundschutzprofil für Handwerksbetriebe.

Flankiert wird es durch den dazugehörigen Routenplaner, der im Rahmen der Allianz für Cyber-Sicherheit gemeinsam von BSI und KDH entwickelt wurde und heute auf dem Cyber-Sicherheitstag für das Handwerk der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Dieser dient als praktisches Handbuch für Handwerksbetriebe, um gezielt die richtigen Maßnahmen zu ihrem Problem zu finden. Denn er zeigt konkrete Sicherheitsmaßnahmen und Handlungsempfehlungen zu für das Handwerk relevanten IT-Fragestellungen auf.

Weitere Informationen zum IT-Grundschutzprofil finden Sie hier.

Zum Routenplaner geht's hier.

Zentralverband des Deutschen Handwerks Heinz-Piest-Institut für Handwerkstechnik an der Leibniz Universität Hannover Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik e. V. Bildungszentren des Baugewerbes e. V. Handwerkskammer Koblenz Handwerkskammer Dresden Handwerkskammer Oberfranken