Digitalisierung der Energiewende – Auswirkungen für Handwerksbetriebe // Oldenburg

© kasto / Fotolia.com

Veranstaltung

Digitalisierung der Energiewende – Auswirkungen für Handwerksbetriebe // Oldenburg

24.09.2019

10:00 - 17:00 Uhr

Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik e. V., Donnerschweer Straße 184, 26123 Oldenburg

Das „Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende“ enthält einige Punkte, die besonders gewerblich genutzte Gebäude betreffen. Damit sind also auch zahlreiche Handwerksbetriebe aufgefordert, sich mit dem Thema zu befassen. Die alten Stromzähler haben ausgedient. Der Einzug neuer digitaler Messysteme steht bevor. Der Betrieb dieser Messsysteme kann Umrüstungen der bestehender Zählerplätze zur Folge haben.
In diesem Workshop werden die Teilnehmer die Komponenten eines intelligenten Messsystems kennenlernen und die Funktionen am praktischen Beispiel erleben. Außerdem werden Prozesse wie die Installation und die Inbetriebnahme durchlaufen.

Ihr Nutzen:
Sie kennen die Komponenten eines „Smart Meter“ und haben erste praktische Erfahrung mit der Inbetriebnahme dieser neuen Messsysteme. Damit sind die Teilnehmer in der Lage die Unterschiede zwischen der Installation bisheriger Zählerplätze und der neuen Messstellengeneration abzuschätzen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und ist auf Inhaber und Führungskräfte von Handwerksbetrieben der Elektro- und Informationstechnik sowie Monteure, die zukünftig mit der Installation von intelligenten Messsystemen befasst sind, ausgerichtet.

Ansprechpartner

Katja Pianka
Tel.: +49 (0)441 232-239
pianka@hwk-oldenburg.de


Veranstaltungsflyer

Anmelden
Zentralverband des Deutschen Handwerks Heinz-Piest-Institut für Handwerkstechnik an der Leibniz Universität Hannover Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik e. V. Bildungszentren des Baugewerbes e. V. Handwerkskammer Koblenz Handwerkskammer Dresden Handwerkskammer Oberfranken