Informationssicherheit im Handwerksbetrieb – vorbeugen und im Ernstfall richtig reagieren

© kasto / Fotolia.com

Veranstaltung

Informationssicherheit im Handwerksbetrieb – vorbeugen und im Ernstfall richtig reagieren

27.06.2019

18:00 - 20:00 Uhr

Handwerkskammer Hamburg, Holstenwall 12, 20355 Hamburg

Erpressung, Datenklau, Zugriff auf den Server: Die Cyberkriminalität nimmt rasant zu. Umso wichtiger wird es für Unternehmen, sich für den Ernstfall zu wappnen.
Der durch die Allianz für Cyber-Sicherheit gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum Digitales Handwerk entwickelte Routenplaner zeigt Wege auf, wie kleine und mittelständische Unternehmen das Thema Informationssicherheit zielgerichtet angehen und umsetzen können. Handwerksbetriebe können anhand von drei Routen ihren individuellen Sicherheitsprozess gemäß IT-Grundschutz des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) bedarfsgerecht gestalten. Angesprochen wird auch, was zu tun ist, wenn der Ernstfall eingetreten ist.

Der Routenplaner als Download

Folgende Fragen und Aspekte werden in Verbindung mit Praxisbeispielen diskutiert:

  • Mit überschaubarem personellen und finanziellen Aufwand die ersten Schritte in Richtung Informationssicherheit gehen – wie funktioniert das mit dem Routenplaner?
  • Was tun, wenn der Schaden da ist? Wie sinnvoll sind Cyber-Versicherungen?

Im Anschluss laden wir Sie gern auf einen kleinen Imbiss und Getränke ein.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, bitte melden Sie sich hier an.

Ansprechpartner

Andreas Rönnau
Tel. +49 40 35905326
andreas.roennau@hwk-hamburg.de


Zur Anmeldung

Veranstaltungsflyer

Zentralverband des Deutschen Handwerks Heinz-Piest-Institut für Handwerkstechnik an der Leibniz Universität Hannover Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik e. V. Bildungszentren des Baugewerbes e. V. Handwerkskammer Koblenz Handwerkskammer Dresden Handwerkskammer Oberfranken